Fake & Fur

Manuela und Ernst Fischer zeigten die heißesten Teile der Saison.

Manuela u. Ernst Fischer mit "Living Dolls" © Harald Artner

 

Der Herbst hat zwar temperaturmäßig noch gar nicht richtig begonnen, aber die Mode wartet schon auf kältere Tage, um sich opulent und neu zu erfinden. Und in gewohnt aktueller Manier präsentierten die Mode Zampanos MANUELA und ERNST FISCHER die heißesten Teile für die neue Saison. Als besondere Attraktion zeigten vier „Living Dolls“ also lebende Modepuppen die Fake & Fur Kollektion  – sehr exquisit über perfekte Lingerie des Ateliers „Per La Donna“ getragen, in den Schaufenstern der Boutique. Das lockte natürlich zahlreiche Schaulustige an, die eifrig die „Lebenden Auslagen“ fotografierten.
Atousa Mastan, Marika Lichter, Renata Rischka © Harald Artner

 

In Stimmung kamen die Gäste mit dem neuen Modecocktail HERAK (Gin, Wein und Tonic, schmeckt köstlich!), kleinen Snacks und Champagner Perrier Jouet. Allroundtalent JENGIS begeisterte wie immer mit seiner Samtstimme und war ganz besonders guter Laune. Kein Wunder, feierte er doch an diesem Abend Geburtstag, ließ es sich aber nicht nehmen, bei diesem besonderen Event zu musizieren. Als Dank ließen ihn die Gäste mit einem kräftigen „Happy Birthday“ hochleben.

Bianca Speck und Jengis © Harald Artner

 

Man amüsierte sich prächtig, die Damen probierten gleich mal das ein oder andere Stück und die Herren hatten zu essen, zu trinken und zu schauen. Alle waren zufrieden und ganz besonders die Gastgeber, die sich über den regen Zuspruch freuten. Ein erfolgreicher Abend mit guter Stimmung als schöne Einstimmung auf das Wochenende!

Living Dolls © Harald Artner

 

Mit dabei waren: Moderatorin Bianca Speck, Promi Ärztin Atousa Mastan mit Freund Alexander Vojcsik, Astrologin Helga Kuhn mit Gatten Michael, Birgit Ruzowitzky, Wörthersee Yachtklub Präsident Franz Iglauer, Tina Konsel, Gerhard Komarek, Obmann der Österr.Gebäudereiniger, Designerin Renata Rischka, Lenus Pharma Chefin und TSV Hartberg Fußballpräsidentin Brigitte Annerl uvm.

Tina Konsel, Birgit Ruzowitzky © Harald Artner